Kaffeefahrt 2014

Mit der Tres Hombres kommen jedes Jahr Kaffee, Schokolade und Rum emissionsfrei nach Rostock, wir setzen den grünen Transport umweltfreundlich auf Lastenrädern über Berlin bis nach Leipzig fort.

Wir wollen mit dieser Aktion Möglichkeiten eines umweltfreundlichen Transports aufzeigen. In Rostock werden wir gerösteten Kaffee zu 450 g (15 €) Schokolade (in zwei Sorten: 40% mit einem Hauch Meersalz und 75% mit Kakaosplittern á 7 €) und Rum auf Anfrage (ca. 12-15 Jahre gereift, ca. 60 €) auf unsere Räder laden.

Gerne geben wir die Produkte auch entlang der Route an Interessierte oder ProjektunterstüzerInnen weiter.

Die Tour 2014 hat folgende Etappen:

Am 11. August starten wir unseren Radtransport in Rostock und machen unseren 1. nächtlichen Halt beim wangeliner-garten

Weiter gehts am Dienstag den 12. August Richtung Ferbellin, wo wir im Linumer Landhof unser zweites Zeltlager aufschlagen werden.

Am Mittwoch, den 13. August fahren wir nach Berlin, wo wir die Cargobike Werkstatt beim Treptower Park besuchen. Hier besteht abends die Möglichkeit Produkte direkt ab Lastenrad zu kaufen.

Am Donnerstag, den 14. August verlassen wir Berlin Richtung Jüterbog und übernachten auf dem Biohof von Silvie Jettke in Neuhof.

Freitag, den 15. August beginnen wir dann die letzte Etappe nach Leipzig…

Ganz besonders möchten wir unseren Partnern danken:

Fairtransport bringt jedes Jahr, Rum, Kaffee und Schokolade aus der Karibik mit dem Segelschiff Tres Hombres nach Europa. Während die Tres Hombres die Seemannstradition pflegt und mit dem Wind segelt, arbeitet Fairtransport auch an einer innovativen Schifffahrt mit Windenergie.

Klima ohne Grenzen ist eine gemeinnützige Organisation, die sich für eine Minderung klimaschädlicher CO2-Emissionen und für einen verantwortungsvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen einsetzt. Zu diesem Zweck initiieren und fördern wir Klimaschutzprojekte in Entwicklungsländern, die durch den Einsatz erneuerbarer Energiequellen den CO2-Ausstoß reduzieren und die Lebensbedingungen der Bevölkerung vor Ort verbessern.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*